Friedenslichts aus Bethlehem

Die Friedenskirche Wasbüttel lädt zum Aussendungsgottesdienst des Friedenslichts aus Bethlehem am 15.12.2019, um 18.00 Uhr ein.

Auf Initiative des Österreichischen Rundfunks (ORF) wird jedes Jahr in Bethlehem das Friedenslicht durch ein Kind entzündet. Mit dem Flugzeug wird es nach Wien transportiert. Von dort aus kommt es als eine Aktion der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände auch nach Deutschland.

Ein Teil der Delegation aus unserer Nordregion ist in diesem Jahr Eckhard Siebenthaler, Stammesführer der Pfadfindergruppe Wasbütteler Wildgänse, die zur Friedenskirche (Wasbüttel, Am Köweken 13) gehört.

Das kleine Licht, das dann die weite Reise hinter sich hat, wird den Besuchern während des Aussendungsgottesdienstes mit dem Thema „Mut zum Frieden“ leuchten und anschließend an sie weitergereicht. Mit ihren mitgebrachten oder von den Pfadfindern zur Verfügung gestellten Windlichtern können sie dann als „Ausgesandte“ das Friedenslicht im „Original“ an Menschen des guten Willens in ihrem Umfeld weiterreichen. Der Frieden braucht Mut, aber dazu gehören kleine Handlungen und Symbole, aus denen entsprechende Worte und Taten werden können.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das Friedenslicht auch am 19.12 um 18.00 Uhr beim „lebendigen Adventskalender“, im Gottesdienst am 22.12 um 10.00 Uhr oder bei der Christvesper am 24.12 um 16.00 Uhr (bzw. nach Absprache unter Tel.: 05374/671398) zu erhalten.